Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Mittel- und Südeuropa, Nordafrika, KleinasienBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Sorbus domestica

Speierling

(Rosaceae)
3 Exemplare, gepflanzt 1992




Wuchs:
Mittelgroßer Baum (bis 20m Höhe), in der Jugend schmalkegelförmige, im Alter rundlich-eiförmige Krone, Verzweigung in der Jugend mit durchlaufender Längsachse, im Alter unregelmäßig auflösend mit überhängenden Zweigen, wächst sehr langsam.

Rinde:
Junge Zweige seidig behaart, oben olivgrün bis dunkelbraun, unterseits grün. Borke rissig, birnbaumähnlich.

Laub:
Bis 20cm lange Fiederblätter, Blattspindel und Teilblättchen oft überhängend, oberseits kräftig grün, unterseits zottig behaart und weißlich, Herbstfärbung gelb bis orange.

Blüte:
Im Mai - Juni, weiß, in 6-10cm breiten Doldenrispen, intensiver Duft.

Frucht:
Ab September, grünlichgelb, auf der Sonnenseite rötlich, apfel- oder birnenförmig, bis 3cm lang, gerbstoffreich, essbar.

Wurzelsystem:
Herzförmig und flach ausgebreitet, innerhalb der Kronentraufe, starke Wurzeln senkerartig tiefergehend, dicht verzweigt. Wurzeln gut verankernd.

Standortansprüche:
Mäßig trockene, nährstoff- und basenreiche, tiefgründige Böden. Auch reine Ton- und Lehmböden, kalkliebend, bevorzugt im Weinbauklima.

Heimatlicher Standort:
Am Rande von anspruchsvollen Eichen-Trocken- und Eichen-Hainbuchenwäldern, lichte Nadelwälder, bevorzugt leichte Hanglagen.

Früchte werden seit alters für die Mostzubereitung verwendet.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach